ASANA DES MONATS JANUAR - VASISTHASANA - Aude-Vivere
5644
post-template-default,single,single-post,postid-5644,single-format-standard,theme-bridge,bridge-core-3.1.5,qi-blocks-1.2.6,qodef-gutenberg--no-touch,woocommerce-no-js,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,columns-4,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-30.3.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-7.5,vc_responsive
 

ASANA DES MONATS JANUAR – VASISTHASANA

ASANA DES MONATS JANUAR – VASISTHASANA

Dieses Asana kräftigt die Gesäß-, untere Rücken- und quere Bauchmuskulatur sowie die Schulterblatt- und Armmuskulatur. Ist also angenehm anstrengend.

Beginn des Asanas ist der Vierfüßlerstand. Mit einer Ausatmung gehst Du in den Seitstütz, indem Du die Knie vom Boden anhebst und die gestreckten Beine zur linken Seite drehst. Mit der linken Hand hältst Du das Gewicht, wobei der Ellenbogen nicht überstreckt werden darf. Die linke Schulter führst Du aktiv vom Ohr und Nacken weg. Den rechten Arm streckst nach oben über den Kopf, der Blick folgt zur rechten Hand.

Willst Du mehr Anstrengung, dann kannst Du das Bein ca. 50cm vom Boden heben, und zwar mit nach innen gedrehtem Fuß.

Bei Handgelenksbeschwerden kannst Du Dich auch auf dem linken Unterarm abstützen.